Motto

„Wenn etwas funktioniert, tue mehr davon! Wenn etwas nicht funktioniert, tue etwas anderes!“

Steve de Shazer

Allgemein

In der Praxis ist ein immer stärkeres Zusammenwachsen der Beratungsansätze zu beobachten.

Darüber hinaus ist heute kaum ein Beratungsprofi mehr vorstellbar, der sich als reiner Fachberater oder reiner Prozessberater deklariert. Die Zeiten sind in der Beratung weitgehend vorbei, wo sich ein sog. Prozessberater hinstellen konnte mit der Aussage: "Von Ihren Inhalten verstehe ich nichts, da kennen Sie sich selbst aus, ich moderiere nur den Prozess."

Es wird von einer Beraterin heute erwartet, dass sie auch inhaltlich so viel vom Geschäft - sei es nun Marketing & Vertrieb, Führung, Struktur, Strategie und Kultur von Organisationen, Change-Management, Evaluation & Diagnose versteht, dass sie eine inhaltlich kompetente Sparringspartnerin für das Management sein kann. Die Beratungsrolle ist in den vergangenen Jahrzehnten zu Recht anspruchsvoller geworden.

Mein Beratungsansatz

Mein systemischer Beratungsansatz verbindet betriebswirtschaftliche Expertise mit sozialer Kompetenz. Ich liefere keine fertigen Konzepte von der Stange, sondern gestalte meine Arbeit nach den spezifischen Anforderungen des Projekts.

Als systemisch denkende Beraterin gehe ich von der Selbständigkeit meiner Klientinnen und Klienten aus und betrachte sie als "Expertin/ Experten in eigener Sache".

Meine Haltung ist geprägt von Akzeptanz, Einfühlungsvermögen, Unvoreingenommenheit und Wertschätzung. Ausgehend von der Annahme, dass jeder Mensch eigene Lösungen entwickeln kann, arbeite ich mit den vorhandenen Ressourcen und Kompetenzen des Ratsuchenden. Systemische Beratung orientiert sich am Anliegen und an den Wünschen des Klienten.

Im Dialog werden Bedingungen gesucht, unter denen die Klientin/ der Klient ihre/ seine Ressourcen aktivieren kann, um möglichst eigenverantwortlich und selbstorganisiert zu individuellen Lösungen und Zielen zu gelangen.

Zu meinen Methoden gehört ein ganzheitlicher Ansatz, der den Fokus auf Ressourcen richtet, dabei hilft, Energieblockaden zu lösen, Führungskräfte und Mitarbeiter/innen bei Veränderungsprozessen mit einbezieht, neue Perspektiven eröffnet, Muster, Glaubenssätze und Persönlichkeitsstrukturen zu erkennen hilft und Feedback gibt, z.B.: Unterstützung bei Problemen in einem Team oder bei einer Störung der Kommunikation zwischen zwei Abteilungen berät.

Arbeitsweise

Jeder Beratung geht eine gemeinsame Analyse der jeweiligen Problemsituation voraus.

Die Beratung erfolgt in einem zweistufigen Prozess: Einer mit dem Auftraggeber abgestimmten Analyse der Organisation folgt die Erarbeitung von Interventionsmöglichkeiten. Diese sollte gemeinsam mit den betroffenen Organisationsteilnehmern stattfinden.

Bei diesen Prozessen stehe ich Ihnen mit meinen Kompetenzen und methodischen Kenntnissen gern beratend zur Seite.